.

Oct 16, 2007

A Look At Beate Hammond - A Workshop Facilitator at the 1st Black European Women's Congress in Vienna

Beate Hammond facilitated the second round of the "Challenges faced by young black communities" workshop at the 1st Black European Women's Congress in Vienna. She is a writer, economist, and member of the Black Austrian History Research Group.

Beate Hammond erzählte über die Geschichte eines Musikers, die mit der Geburt in eine rassistischen SklavenhalterInnen-Gesellschaft begann. Sein Vater ermöglichte ihm den Weg in die Freiheit. Er ging nach Frankreich, wo er sich zur anerkannten Größe hinaufarbeitete. Die Position eines Operndirektors wurde ihm jedoch aufgrund der rassistischen Vorurteile in der französischen Gesellschaft verwehrt. Seine Polpularität konnte dadurch nicht verhindern werden. Read the full article here.

Beate is involved with causes like this: The trail of the ten persons (6 police officers, 3 paramedics, and 1 physician) accused over the death on 15 July 2003, of a black African, Mr. Cheibani Wague from Mauritania

Saint George in memoriam Seibane Wague. Konzertabend mit Vortrag "Joseph Boulogne Le Chevalier Saint George. Der Schwarze Mozart" von Beate Hammond am 15. Juli 2006

Samstag, 15. Juli 2006, 19.00 Uhr, im Brick 5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien

Vortrag: "Joseph Boulogne Le Chevalier Saint George. Der Schwarze Mozart" von Beate Hammond

Konzert: Donka Angatcheva: Klavier, Christoph Ehrenfellner: Violine

Zur Aufführung gerät das 1774/75 entstandene Violinkonzert in C-Dur, op 5 Nr. 1, einer der frühen Werke Saint Georges.

Read the full program here.

No comments:

/center>